12. Juli 2018/Pressemitteilungen

Connecticut Democrats kündigen neuen Exekutivdirektor Mandi Lewis an

Hartford, CT – Connecticut Democrats geben ihren neuen Exekutivdirektor Mandi Lewis bekannt, der kürzlich der Partei beigetreten ist, um die Demokraten auf und ab zu wählen.

Mandi Lewis wechselt aus dem Büro von Gouverneur Malloy, wo sie als Senior Policy Associate und zuvor als Scheduler des Gouverneurs tätig war, zur Demokratischen Partei von Connecticut. Mandi hat nachweislich Demokraten gewählt, nachdem er an den Wiederwahlkampagnen von Gouverneur Malloy und Präsident Obama mitgewirkt hat.

Mandi stammt aus Ohio und ist seit 2013 eine Transplantation aus Connecticut.

„Ich bin begeistert, der Partei beizutreten und freue mich darauf, Demokraten auf allen Ebenen des Amtes zu wählen“, sagte Mandi Lewis, Exekutivdirektorin der Demokratischen Partei von Connecticut. „Im Zeitalter von Trump ist es wichtig, dass wir Demokraten wählen, die sich gegen die Trump-Agenda stellen und den Staat voranbringen.“

„Mandi bringt jahrelange Wahlkampferfahrung in Connecticut und Erfahrung in der Zusammenarbeit mit der Legislative in die Partei ein“, sagte Nick Balletto, Vorsitzender der Demokratischen Staatspartei.„Wir freuen uns, Mandi an Bord zu haben, und ich zweifle nicht daran, dass sie die Partei bei der Wahl der Demokraten voranbringen und die Republikaner zur Rechenschaft ziehen wird.“