10. August 2016/News

Chris Shays: Warum ich für Hillary Clinton stimme

Reaktion von CT Dems: „Wir freuen uns, dass der Kongressabgeordnete Shays vortritt und das Land vor die Partei stellt. Leider weigern sich die derzeitigen gewählten GOP-Beamten von Connecticut, den gleichen Mut zu zeigen. Donald Trump fehlt eindeutig das Temperament, um als Präsident zu dienen. Er hat den letzten Tag damit verbracht, Gewalt anzustiften, und die vergangene Woche damit verbracht, eine Gold Star-Familie zu beleidigen. Dennoch verteidigen die Republikaner von Connecticut – darunter der GOP-Vorsitzende des Repräsentantenhauses Themis Klarides, der Kongresskandidat Clay Cope und der Vorsitzende der Staatspartei JR Romano – weiterhin ihren Kandidaten. Ich möchte ganz klar sagen: Alles andere als eine vollständige Ablehnung von Donald Trump stellt eine vollständige Übernahme seiner rückständigen Politik und seiner aufrührerischen Rhetorik dar.“ – Vorsitzender der Demokratischen Partei von Connecticut, Nick Balletto

CNN: Chris Shays: Warum ich für Hillary Clinton stimme

Von Christopher Shay

In den 34 Jahren, in denen ich als gewählter Republikaner in Connecticut, 13 Jahren im Repräsentantenhaus des US-Bundesstaates und 21 Jahren im Kongress tätig war, habe ich immer für unseren republikanischen Kandidaten für das Amt des Gouverneurs und unseren republikanischen Kandidaten für das Präsidentenamt gestimmt.

Immer, aber diesmal nicht.

Donald Trump hat mich vor langer Zeit verloren.

Lese mehr ...